Seelsorge und Achtsamkeit


Christoph Kunz
 

Seelsorge

ist die Begleitung von Menschen in all dem, was sie gerade bewegt: Trauer und Angst, Freude und Hoffnung. Ich möchte darin ermutigen, die je eigenen Lebenserfahrungen anzuschauen, indem diese Ansehen bekommen, Wertschätzung und Würdigung. Leben ist kostbar - jedes Leben, und ganz gleich, ob es gerade leicht oder schwer erscheint!

Im ersten Buch der Bibel, im Buch Genesis, heißt es im ältesten Schöpfungsbericht, Gott habe den Menschen aus Erde geformt und ihm den Atem in die Nase geblasen. Dieses wunderbare Bild lehrt mich eine tiefe Weisheit: alles Lebendige ist göttlich durchatmet - verdankt sich einer geheimnisvollen Kraft, die die Bibel Gott nennt. 

Kann ich in allem, was geschieht, mich voller Vertrauen einlassen in diese Bewegung des Lebens, in der ich selbst eine Getragene, ein Getragener bin? Ich glaube: ja! - und in dieser Motivation begleite ich Menschen seelsorglich.


  • DSC_0071
  • 020_1
  • August
  • 007 (2)


„Bereit Einsamkeit zu erleben
entdecke ich Verbindung überall.
Mein Gesicht zur Angst wendend,
treffe ich den Krieger, der in mir lebt.
Mich meinem Verlust öffnend,
erhalte ich die Umarmung des Universums.
Mich der Leere hingebend,
finde ich Fülle ohne Ende.
Jede Bedingung, vor der ich fliehe, verfolgt mich,
jede Bedingung, die ich willkommen heiße, verwandelt mich.
Und wird selbst verwandelt in ihre strahlende, juwel-artige Essenz.
Ich verbeuge mich vor dem, der es so gemacht hat,
der dieses Meisterspiel geschaffen hat.
Es zu spielen ist reinste Freude,
seine Form zu ehren echte Hingabe.“

 

 Jennifer Wellwood